Russisch Zupfkuchen mal anders

Inspirieren lassen habe ich mich diesmal von dem großen Doctor, aber wieso Fertigpackungen nehmen wenn man es auch selber machen kann?!
Außerdem schmeckt selbstgemacht viel besser.

Statt den vorgeschlagenen Käsekuchen habe ich ein Russischen Zupfkuchen gewählt.

  • 120 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 90 g Puderzucker
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 225 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 75 g Butter
  • 750 g Speisequark (Magerstufe)
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack
  • 2 Eier
  • 1 Vanilleextrakt

Butter, Salz und Puderzucker gut miteinander vermischen. Die Mandeln und die Eier dazu geben. Zuletzt das Mehl und den Kakao untermischen und alles gut verkneten. Den Teig dann für 0,5 – 1 Stunde in den Kühlschrank.

Den Teig zwischen Frischhaltefolie auf ca. 5 mm Dicke ausrollen. Jetzt Zahlen und Buchstaben ausstechen und etwas Teig übrig lassen für die Sterne.

Butter schmelzen und beiseite stellen. Quark mit Zucker, Puddingpulver, Eiern und dem Vanilleextrakt zu einer glatten Masse verrühren. Die Butter unterrühren und die Quarkmasse in die, mit Backpapier ausgelegte, Kastenform geben.

Den übrigen Teig nun mit Sternen ausstechen und auf die Füllung verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ca. 60 Minuten lang backen.

 Der Beitrag kann Werbung enthalten und beinhaltet meine eigene Meinung!
Alle Zutaten und Deko wurde von mir selbst gekauft!

114 Total Views 1 Views Today