Knuspriges Backhähnchen aus dem Ofen!

Mein Freund wollte unbedingt Hähnchenkeulen haben und ging diese auch direkt kaufen.

Aber ich hatte keine Lust auf frittierte Hähnchen aus der Friteuse
und auch keine 0-8-15-Kruste aus Paprika mit irgendwas.

Da kam mir ‚Maltes Backhähnchen aus dem Ofen‚ gerade recht!

An diesem Hähnchenrezept kam ich einfach nicht vorbei.

Und so wollte ich das Rezept direkt ausprobieren.

Und das beste ist

Es funktioniert!

oh3

  • 2 große Hähnchenkeulen
  • 2 kleine Hähnchenkeulen

Für die Marinade:

  • 375 ml Buttermilch
  • 80 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Tabasco-Sauce
  • 2 EL Dijonsenf
  • 1 TL Salz

Für die Panade:

  • 4 geschlagene Eier
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 280 g Mehl
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Cayennepfaffer
  • 1 TL African Rub XS – ‘Gewürze der Welt‘ (von mir dazugetan)

Für die Marinade alle Zutaten vermischen.
Hähnchenteile in eine Schüssel geben, Marinade dazugiessen und mindesten drei Stunden bis ein Tag im Kühschrank marinieren lassen. (Es lohnt sich!)

Die Hähnchenteile aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Eier leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Mehl mit Thymian, Salz, Paprika, African Rub XS und Cayenne vermischen.

Hähnchenteile zuerst durch das Ei und dann durch die Mehlwürzmischung ziehen.

Überschüssiges Mehl abschütteln und die Hähnchenteile auf das Backblech legen.

Für 15 Minuten backen, kurz aus dem Ofen nehmen und mit Olivenöl beträufeln. Einfach ein paar Tropfen drüber laufen lassen.

20 Minuten backen, danach alles wenden und weitere 20 Minuten im Ofen backen bis die Hähnchenteile schön gold­braun sind!

oh4 oh1 oh2

Danke an ‚MaltesKitchen‚ für die Inspiration und das Rezept!

bon appétit
Der Beitrag kann Werbung enthalten und beinhaltet meine eigene Meinung!

3144 Total Views 1 Views Today