Ein klassischer Nudelsalat nach ‚Mutters Art‘

Hallo Ihr Lieben, 🙂
Es gibt Rezepte die schmecken bei Muttern einfach am besten und das heutige Rezept kommt genau von dieser, meiner Mutter bzw. aus ihrer Familie, mein Großvater hat es schon so gemacht und so wird es auch gern von mir weiter geführt.

Jede Familie hat Ihr eigenes und unseres ist wahrscheinlich eins von vielen aber sehr, sehr lecker. Es wird gerne für Grillabende, zu Geburtstagen im Buffet oder einfach so genutzt.

Hier die Zutaten für den Salat:

  • 500 g Gabelsphagetti
  • 1 kleine Dose Erbsen (ca. 150-200 g)
  • 1/2 Fleischwurst
  • 1 Glas Essiggurken
  • 5 gekochte Eier
  • 1 Glas/Dose Champignons (nach Belieben)

Die Erbsen abgießen, die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, ebenfalls abgießen und in einen großen Topf geben. Die Fleischwurst, die Gurken, und die Eier (optional die Champignons) werden in kleine Würfel geschnitten und dann mit den restlichen Zutaten ganz unspektakulär in einem Topf zusammen gemixt.

Danach wird die selbstgemachte Mayonnaise, in einer separaten Schüssel, hergestellt.

Dazu braucht Ihr:

  • 4 Eigelb
  • Sonnenblumen Öl
  • Weinessig (alternativ das Gurkenwasser)
  • Salz und Pfeffer
  • Senf

Das Eigelb mit dem Öl verrühren bis eine feste Masse entsteht.
Ein Teelöffel Senf, Salz und Pfeffer hinzufügen, danach ein Esslöffel Weinessig (Gurkenwasser).

Solltet ihr mehr Mayonnaise für euer Salat haben wollen, dann solange mit Öl weiter rühren bis Ihr genug für den Salat habt.

Nach Bedarf gerne erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles mit einander vermengen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen,
am besten aber eine ganze Nacht .

Natürlich könnt ihr auch schon fertige Salatmayonnaise (‚Miracle Whip‘ oder ähnliches) nehmen.

Fertig ist das ganze und es ist ein einfaches aber leckeres Rezept.

51 Total Views 1 Views Today

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.