Zitronen Blechkuchen

Es gab endlich nach langer Zeit wieder mal ein Kuchen!

Ich hatte meinem Freund die Wahl gegeben …

Zitronen Blechkuchen

Schokokuchen (Tarte au Chocolat) oder

Mohn-Marzipankuchen …

… den für alle drei Rezepte habe ich mir die Zutaten zugelegt und freue mich alle zu backen.

Jedenfalls hat er sich dann für den Blechkuchen entschieden, also gab es diesen dann auch.

z1

.

Die Zutaten

  • 250g Magarine (Sanella)
  • 250g Zucker
  • 1 Pkt Zitronenzucker
  • 2 frische Zitronen
  • 4 Eier
  • 320g Mehl
  • 1/2 Pkt Backpulver
  • 6 EL Milch
  • 250g Puderzucker

Den Backofen auf 200° vorheizen und ein Backblech gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Weiche Margarine mit Zucker und Zitronenzucker in eine Rührschüssel füllen und cremig rühren.

Die Zitronen waschen, trockenreiben, die Schale von beiden Zitronen fein abreiben und zur Margarine geben.
Eier nach und nach unter die Margarine rühren.
Erst wenn sich ein Ei gut mit der Margarine verbunden hat, das nächste Ei unterrühren.

In einer Schüssel Mehl mit Backpulver sorgfältig mischen.
Das Mehl zur Margarine geben und zunächst auf niedriger Stufe unterrühren, damit es nicht so staubt.

Den Saft einer halben Zitrone auspressen und zusammen mit der Milch unter den Teig rühren.

Den Rührteig auf das Blech füllen und mit einem angefeuchteten Tortenheber glatt streichen. Den Zitronen Blech Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 20-30 Minuten hell backen.

Den Puderzucker über den Kuchen streuen. Fertig.

z3 z2

Vielleicht mach ich beim nächsten mal ein leckeren Zitronenguß darauf. 🙂

bon appétit

Der Beitrag kann Werbung enthalten und beinhaltet meine eigene Meinung!

2103 Total Views 1 Views Today