Butter-Spritzgebäck

lila2 KopieIch wünsche euch und euren Familien
ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest!

Habt alle einen schönen Heiligabend und genießt die Weihnachtszeit.

Weihnachten ist für viele wohl die schönste Zeit des Jahres, was wegen Schnee (wenn er mal da ist), Beleuchtung und Geschenken nicht zuletzt auch an typisch weihnachtlichen Leckereien liegt.

Da meine Rezepte für Plätzchen und Co. noch lange nicht zu ende sind,
kommt hier ein klassisches für ‚Butter-Spritzgebäck‘.

Spritzgebäck in verschiedenen Varianten, gehört zu unseren Lieblingskeksen und natürlich gehört es dazu, dass ein Teil davon unbedingt mit Kuvertüre überzogen werden muss.

bs1

‚Butter-Spritzgebäck‘

bs3

  • 250g weiche Butter oder Margarine
  • 250g Zucker
  • 2 Pkt Vanillin-Zucker
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkt Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale oder Finesse Natürliches Orangenschalen-Aroma
  • 500g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • etwa 1 EL Milch

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb, Salz und Finesse unterrühren. So lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat und eine gebundene Masse entsteht. Mehl mit Backpulver mischen und 2/3 davon portionsweise abwechselnd mit der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren. Das übrige Mehl auf der Arbeitsfläche unterkneten.

Teig in kleinen Portionen durch einen Fleischwolf mit Spezialvorsatz drücken, in Stücke von beliebiger Länge schneiden und auf das Backblech legen.

Backen.
Gebäck muss noch hell sein.

bs2

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C
Backzeit: etwa 11 Minuten

bon appétitDer Beitrag kann Werbung enthalten und beinhaltet meine eigene Meinung!

1050 Total Views 1 Views Today