Brownie & Blondie Küchlein mit einer Cheescake-Creme

Das kleine Experiment, find ich, ist sehr gut gelungen.
Und zwar wollte ich unbedingt einen Brownie- bzw. einen Blondieteig in form eines Cupcakes bringen.

Alles ansich ganz einfach aber um halb 10 abends, ist das ganze dann wieder etwas sehr speziell.

Als kleine Überraschung waren sie gedacht,

für zwei liebe Personen denen ich auf diesem Wege noch einmal

alles Liebe und Gute, nachträglich, zum Geburtstag wünschen möchte!

happy bday

Es werden auf jedenfall nicht meine letzten Küchlein sein, ich werde sie in einer großen Muffinform backen.
Die Cheescake-Creme wird dann auch defenetiv größer ausfallen als sie bei diesen kleinen Küchlein.

bb1sowohl für den hellen als auch dunklen Schokoteig:

  • 50g dunkle Schokolade mit mind. 70 % Kakaogehalt
  • (und bzw. oder 60g weiße Schokolade)
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • 100g Zucker (braunen und weißen mixen)
  • 40g gemahlene Haselnüsse + 10g Mehl
  • (und bzw. oder 40g Kokosraspeln + 10g Mehl)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen und dann abkühlen lassen.
Das Ei schaumig schlagen und mit dem Zucker unter die Butter-Schokoladenmischung rühren.
Zuletzt die gemahlenen Haselnüsse (bzw. Kokosraspeln) mit dem Mehl unterrühren und eine Prise Salz mit einrühren.
Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auslegen und im Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
Dann den Teig in die Förmchen einfüllen.

für die Cheesecake-Creme:bb2

  • 25g weiche Butter
  • 75g Doppelrahm-Frischkäse
  • 40g Zucker
  • 20g Mehl
  • 1 Ei

Die weiche Butter mit dem Doppelrahm-Frischkäse gründlich verrühren.
Zucker, Ei und Mehl unterrühren.
Die Masse vorsichtig auf den ersten Teig gießen und mit einer Gabel marmorieren.

Nun den Backofen auf 160° herunterschalten und die Brownie-Küchlein 30-35 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachbacken. 🙂

bon appétitDer Beitrag kann Werbung enthalten und beinhaltet meine eigene Meinung!

808 Total Views 1 Views Today